Kündigung / Rücktritt / Widerruf von Kaufverträgen?

Ein Kaufvertrag über YubyYu unterliegt denselben gesetzlichen Bestimmungen wie andere Kaufverträge auch. Das heißt, ein Käufer kann natürlich im Rahmen dieser Bestimmungen einen Kaufvertrag kündigen, davon zurücktreten oder auch widerrufen.

Eine Kündigung beschreibt als juristischer Begriff die Beendigung eines Dauerschuldverhältnisses und dient dem Prinzip der Privatautonomie des Verbrauchers. Hierfür wird eine wirksame Kündigungserklärung benötigt. In aller Regel muss eine Kündigungsfrist eingehalten werden. Meistens wird die Schriftform verlangt.

Ein Rücktritt beschreibt als juristischer Begriff die einseitige Auflösung eines meist erst kürzlich geschlossenen Vertrages. Damit man von einem Vertrag zurücktreten kann, muss man innerhalb dieses Vertrages rücktrittsberechtigt sein. Diese Rücktrittsberechtigung ist, in der Regel mit einer ablaufenden Frist verbunden. Ein Rücktritt muss gegenüber dem Vertragspartner formuliert werden. Ein solcher Schritt kommt vor allem dann in Frage, wenn der Vertragspartner seinen Teil der Vertragspartnerschaft noch nicht erfüllt hat. Umgangsprachlich spricht man dann oft von der „Stornierung“, beispielsweise von einer Hotelbuchung.

Ein Widerruf beschreibt als juristischer Begriff die einseitige Auflösung eines meist erst kürzlich geschlossenen Vertrages. Der Widerruf erfordert die Angabe eines Grundes, kann jedoch formfrei beispielsweise am Telefon erfolgen. Das bloße Zurücksenden einer Ware entspricht jedoch noch keinem Widerruf! Der Widerruf muss wirksam innerhalb der entsprechenden Frist erfolgen. Diese Frist beginnt jedoch erst mit der erfolgreichen Zustellung einer wirksamen Widerrufsbelehrung an den Verbraucher.

Entscheidend für unsere Kunden ist, dass der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und Verkäufer geschlossen wird. YubyYu ist als Affiliate-Direkt-Marketing-Netzwerk nur der Marktplatz, auf welchem sich Käufer und Verkäufer begegnen. Wir sind aber kein Vertragspartner der Kaufverträge, die über unseren Marktplatz vermittelt werden.

Eine Kündigung, ein Rücktritt oder ein Widerruf eines Kaufvertrages der durch Vermittlung über YubyYu zu Stande kam, muss deshalb vom Käufer gegenüber dem verkaufenden Shop formuliert werden. YubyYu ist in solchen Fällen nur insoweit involviert, als dass natürlich kein Cashback für einen Kauf gesammelt werden kann, welcher anschließend durch Kündigung, Rücktritt oder Widerruf aufgehoben wird.

Cashback-Shopping: Verwandte Themen

Cashback-Shopping: Weitere Informationen